Das Mädchen und der Wolf...

 

Bereitgestellt: 16. Juli 2001
Quelle: per Mail von Joan erhalten


Am einen Nachmittag, in dunklen Wald wartete ein riesengroßer Wolf auf ein Mädchen, das in der Nähe vorbei gehen sollte.

Nach einer Weile konnte der Wolf das Mädchen, das einen Korb trug, wirklich sehen.

- Trägst Du den Korb zu deiner Oma? -fragte der Wolf.
- Ja. -antwortete das Mädchen

Dann hat der Wolf noch nach dem Wohnort der Großmutter gefragt und danach verschwand er im dicken Gebüsch. Das Mädchen kam an, öffnete die Tür und sieht jemanden im Bett in den Kleidern ihrer Oma. Es war nicht ganze siebeneinhalb Meter von Bett entfernt, als dem Mädchen klar wurde daß es nicht die Oma, sondern der Wolf war.

Weil sogar mit einer Schlafmütze ist der Wolf der Oma so ähnlich wie ein Bus der Sofia Loren."

Das Mädchen langte in seinen Korb, zog eine Pistole heraus und erschoss den Wolf.

Nicht alles geht nach unserem Plan.
Man darf Märchen und Sprichworte nicht ganz ernst nehmen. "Wenn man schwimmen lernen will, muß man ins tiefe Wasser springen" lautet ein Sprichwort. Mancher werden es bestimmt schaffen, viele jedoch werden untergehen. Es ist immer besser der Realität folgen.



bereitgestellt von relax-contact WEBCounter by GOWEB